Kontakt      

24. Deutsche Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen

Am ersten Mai-Wochenende trafen sich Deutschlands Senioren-Turnerinnen und -Turner in Iffezheim (Baden-Württemberg), um im Rahmen der 24. Deutschen Seniorenmeisterschaften ihre Besten in 11 Altersklassen zu ermitteln. Unter den 143 Turnerinnen und 118 Turnern, die sich qualifiziert und gemeldet hatten, stellten sich auch neun Turnerinnen und acht Turner aus sächsischen Vereinen den Kampfgerichten und erreichten insgesamt drei Podestplätze.

Die Bilanz für den Sächsischen Turn-Verband (STV) fiel damit 2024 etwas bescheidener aus als der „Medaillen-Regen“ im Vorjahr (2023 – 2 x Gold, 3 x Silber, 5 x Bronze), was sicherlich auch der deutlich geringeren Teilnehmerzahl der sächsischen Delegation geschuldet war. Bereits zum Qualifikationswettkampf in Chemnitz Mitte April hatte es in einigen Altersklassen, wegen diverser Erkrankungen, Verletzungen und unglücklicher Termin-Überschneidungen, deutlich weniger Anmeldungen gegeben.

Aber auch mit verkleinertem Starterfeld stellten die Sachsen ihr Können unter Beweis: Günter Kunze von der USG Chemnitz turnte in der AK 75-79 einen Klasse-Wettkampf. Am Boden erkämpfte er die höchste Wertung, musste dafür jedoch am Reck kleinere Einbußen hinnehmen. Den Vizemeistertitel in seiner Altersklasse konnte ihm trotzdem keiner mehr streitig machen.

Marek Schmidt von der HSG DHfK Leipzig, Seriensieger vergangener Deutscher Seniorenmeisterschaften, wechselte in diesem Jahr in die AK 40-44. Er erzielte zwar exakt die gleiche Gesamtpunktzahl wie im vergangenen Jahr (61,200 Punkte), für den erneuten Titelgewinn reichte diese Leistung diesmal jedoch nicht aus. Neben der höchsten Wertung am Boden sei noch Mareks Klasse am Reck erwähnt: Hier turnte er die schwierigste und zweitsauberste Übung des Wettkampfs. Dafür gab es die mit Abstand höchste Wertung seiner Altersklasse an diesem Gerät. Im Gesamtklassement seines Altersbereichs belegte Marek einen hervorragenden 3. Platz.

Bei den Frauen war Karen Hoffmann (AK 35-39) vom TV Markkleeberg von 1871 die erfolgreichste sächsische Starterin. Sie hat sich über die Jahre – ebenso wie Marek Schmidt bei den Männern – den Ruf einer Medaillengarantin für den STV erarbeitet: bei ihrer fünften Teilnahme an Deutschen Seniorenmeisterschaften stand sie zum fünften Mal auf dem Podest! Karen lieferte turnerisch und kämpferisch eine unglaubliche Energieleistung ab und konnte sich (trotz eines unfreiwilligen Balkenabgangs) mit der Bronzemedaille belohnen. Die Ergebnisliste der Frauen der AK 35-39 zeigt, dass von den 15 Starterinnen die ersten 8 jeweils eine Gesamtpunktzahl von über 51 Punkten erturnten. Diese Zahlen belegen eindrucksvoll das hohe Leistungsniveau in dieser Kategorie.

Weitere wertvolle Punkte für die Gesamtwertung der Turnverbände (die Platzierungen 1-6 gehen in die Wertung ein) steuerten die folgenden sächsischen Turnerinnen und Turner bei:

4. Platz:
Cornelia Erbe (Turbine Leipzig), AK 50-54 (Ihr fehlten nur 0,05 Punkte zur Medaille.)
Norbert Flenker (USV TU Dresden), AK 70-74

5. Platz:
Sabine Branser (TV Markkleeberg von 1871), AK 55-59
Wolfram Mainer (USG Chemnitz), AK 65-69
Joachim Stephan Rowold (USV TU Dresden), AK 70-74
Lothar Reichenbach (USG Chemnitz), AK 80+

6. Platz:
Marion Hoch (MSV Bautzen 04), AK65-69
Uwe Schmalfuß (TV Markkleeberg von 1871), AK 65-69

Weitere sächsische Platzierungen:
Tatjana Castro Rodriguez (MSV Bautzen 04), AK 65-69 – 7. Platz
Frank Thomas (USV TU Dresden), AK 70-74 – 7. Platz
Doreen Weiser (TV zu Leipzig- Plagwitz), AK 40-44 – 11. Platz
Ines Rudolph (Dresdner SC), AK 40-44 – 15. Platz
Peggy Wiesner (Turbine Leipzig), AK 55-59 – 17. Platz
Jasmin Leuschke (USG Chemnitz), AK 30-34 – 19. Platz

Ein besonderer Dank der Aktiven geht an den Ausrichter – den TV Iffezheim, der für einen reibungslosen und professionellen Ablauf an beiden Wettkampftagen sorgte! Die Senioren-Turnerinnen und -Turner des STV bedanken sich außerdem beim sächsischen Kampfrichter-Duo, Ute-Barbara Schuld und Fiete Schulz!

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften 2025 haben die Sachsen wieder „Heimspiel“: Die Senioren-Wettkämpfe werden dann im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in Leipzig ausgetragen.

Sabine Branser (TV Markkleeberg von 1871) / STV

Bilder: TV Markkleeberg von 1871


Datum 28.05.2024

Foto 03 DSM 2024

Foto 02 DSM 2024

Foto 01 DSM 2024



« zurück


» Termine

« Juli 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
» alle Termine