Kontakt      

Aerobicturnen: drei Mal Gold beim Internationalen Clubmeeting

Am Wochenende 24./25. Februar 2024 starteten die Sportlerinnen des Landesstützpunkts Sportaerobic des ESV Lokomotive Riesa beim Internationalen Clubmeeting und dem Pokal der Stadt Eisenberg in Thüringen und kehrten mit mehreren Medaillenerfolgen und guten Platzierungen nach Sachsen zurück.

In insgesamt acht Finaldurchgängen zeigten die Riesaerinnen am Sonntag ihr Können auf der Wettkampffläche.

Die erfolgreichste Athletin der Riesaer Delegation war diesmal Finja Hering (AK 12-14). Ihr gelang es, in drei Wettkampf-Kategorien das Siegerpodest zu erreichen: als Einzelstarterin, im Duo mit Abigail Eichler sowie im 4er-Team mit Abigail, Marta Sannig und Arina Polieva.

Eine Bronzemedaille sicherte sich in der AK 12-14 das Riesaer Aero Dance Team (Anni Cierpka, Annika Kniesel, Betti Zimmermann, Celina Kegel, Malin Menzel, Matilda Barsch, Nele Zacharias und Stella Schlenkrich). Eine Altersklasse höher (15-17 Jahre) erkämpfte Henriette Anton im Aero Dance 6er-Team ebenfalls den 3. Platz. Sie startet diesmal aber nicht für Sachsen, sondern für das DTB-Aerobicturnzentrum „Nord“ (Niedersachsen).

Das Riesaer Aero Master Trio mit Nele Zacharias, Malin Menzel und Anni Cierpka (AK 12-14) turnte, trotz einer nochmaligen Verbesserung ihrer Noten, leider knapp an Bronze vorbei auf Platz 4.

Auch das Riesaer Aero Master 5er-Team mit Annika, Betti, Celina, Matilda und Stella hatte nicht seinen besten Tag. So verhinderten u. a. Fehler in der Ausführung einiger Schwierigkeitselemente eine bessere Platzierung. Die Gruppe erreichte schließlich Platz 5.

Nach längerer Unterbrechung startete Celine Neumann wieder im Einzel der Seniors (AK 18+). In Konkurrenz zu 17 internationalen Sportlerinnen konnte sie sich sogar ins Finale kämpfen. Dort erreichte sie Platz 7. Eigentlich wollte Celine dann mit dem Riesaer Aero Dance Team noch eine sichere Medaille abgreifen. Kurz vor dem Finale musste die Gruppe ihren Auftritt wegen Verletzung und Erkrankung aber leider absagen.

„Die Trainer werden nun mit der Videoanalyse beginnen und ihren Schützlingen sicher dabei helfen, sich weiter zu verbessern“, so das erste Fazit von Abteilungsleiter Rainer Fleck.

ESV Lokomotive Riesa / STV

Foto v. l. n. r.: Abigail, Arina, Finja und Marta – das Sieger-Team in der AK 12-14 (Bild: Rainer Fleck)


Datum 26.02.2024

Foto Clubmeeting 2024



« zurück


» Termine

« Juli 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
» alle Termine