Sächsischer Turn-Verband e.V.
News » Gerätturnen: Sachsen erfolgreich beim Senioren-Bundespokal


News für Faustball

Faustball: SV Kubschütz mit doppeltem DM-Titel

Faustball: SV Kubschütz mit doppeltem DM-Titel

Am Wochenende 01./02. September 2018 fand in Biberach die Deutsche Meisterschaft der weiblichen und männlichen Jugend U12 statt. Aus Sachsen waren bei den Mädchen Sachsenmeister SV Kubschütz und der Vizemeister SC DHfK Leipzig nach Baden-Württemberg gereist, bei den Jungs gingen der SV Kubschütz als sächsischer Meister und der Langebrücker BSV als Vizemeister ins Rennen.

In den Spielen der Vorrunde legten die Mädels des SV Kubschütz sauber vor und erkämpften den Gruppensieg. Auch die Mädels des SC DHfK Leipzig schlugen sich wacker. Die Messestädterinnen sicherten sich Rang 3 in ihrer Vorrundengruppe.

Die Jungen des SV Kubschütz starteten gegen starke Gegner holprig ins Turnier, steigerten sich dann aber und sicherten sich zunächst den zweiten Platz in der Vorrundengruppe. Genau wie der SV Kubschütz musste sich auch der Langebrücker BSV in einer besonders starken Vorrundengruppe behaupten. Trotz vorhergehender Niederlagen rangen die Langebrücker Jungs dem späteren Deutschen Vizemeister TV Bretten tatsächlich ein Unentschieden ab. Diese respektable Leistung allein konnte jedoch nicht kompensieren, dass am Ende drei Bälle zum vierten Platz in der Vorrundengruppe fehlten.

Die Mädels des SC DHfK Leipzig präsentierten sich in der Endrunde am Sonntag in guter Form. Die Leipzigerinnen belegten am Ende einen tollen 7. Platz.

Für die Mädels vom SV Kubschütz ging es nun darum, sich den Einzug in die Spiele um die Medaillen zu sichern. Kampfstark nahmen die Spielerinnen aus der Lausitz die Herausforderung an und sicherten sich zunächst die Silbermedaille. Im Finale standen die Kubschützer Mädels dann erneut dem Ahlhorner SV gegenüber, den sie schon in der Vorrunde knapp bezwungen hatten. Nach einem ausgeglichenen Start gab Kubschütz zunehmend den Ton an. Die Spielerinnen um die Trainerinnen Andrea Leidig und Grit Hempel ließen in der Folge nichts mehr anbrennen und holten sich mit einem klaren 11:6 den Deutschen Meistertitel.

Für den Langebrücker BSV ging es nach dem 5. Platz in der Vorrundengruppe um die Plätze 17 bis 20 im Teilnehmerfeld von insgesamt 24 Mannschaften. In hart umkämpften Auseinandersetzungen sicherten sich die Langebrücker Faustballer am Ende Platz 17. Ziel der Kubschützer Jungs war eine einstellige Platzierung. Nach dem Einzug ins Viertel- und später ins Halbfinale erreichten sie nach hartem Kampf tatsächlich das Finale.

Im Spiel um den Meistertitel schenkten sich Kubschütz und Bretten dann nichts. Die Führung wechselte mehrfach. Letztlich gewann Bretten den ersten Satz. Der Beginn des zweiten Satzes gehörte Kubschütz, Bretten ließ aber nicht locker und glich wieder aus. Bei einsetzendem Regen entwickelte sich der Entscheidungssatz immer mehr zu einem Angabenspiel. Den gesamten Satz dominierte Bretten, aber immer mit maximal zwei Bällen Vorsprung. Im weiteren Spielverlauf gelang Kubschütz dann doch der Ausgleich. Bis zum 13:13 punktete Bretten jeweils aus der Angabe, die Kubschütz prompt mit der eigenen Angabe konterte. Später versuchte Bretten, mit einem Winkelball das Ruder herumzureißen. Kubschütz nahm den Ball aber locker auf und punktete mit Rückschlag. Zwar glich Bretten mit der folgenden Angabe wieder aus, aber nun hatte Kubschütz beim Stand von 14:14 Matchball mit eigener Angabe. Als diese schließlich im Brettener Feld „versenkt“ wurde, war den Spielern vom SV Kubschütz der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Damit holten die Faustballerinnen und Faustballer U12 des SV Kubschütz einen Doppel-Triumph für Sachsen.

Wir gratulieren dem SV Kubschütz zu den Meistertiteln und den Mannschaften aus Langebrück und Leipzig zu den starken Platzierungen!

Foto: sachsenfaustball.de

Links:
» ausführlicher Spielbericht auf sachsenfaustball.de
» Website SV Kubschütz / Faustball


Faustballer aus Sachsen erfolgreich auf internationaler Bühne

Faustballer aus Sachsen erfolgreich auf internationaler Bühne

Kai Mörbe (SV Kubschütz) und Steve Schmutzler (MTV Rosenheim, ehem. SG Waldkirchen) erkämpften im Juli gemeinsam mit ihren Mannschaftskollegen der deutschen Faustball-Nationalteams die Meistertitel bei den Faustball-Europameisterschaften der U18-Mannschaften in Kleindötting (Schweiz) und bei den World Games in Breslau (Polen).

Am 15. Und 16. Juli 2017 fanden in Kleindötting die U18-Faustball-Europameisterschaften im weiblichen und männlichen Bereich statt. Nachdem sich bereits die deutschen U18-Frauen erfolgreich gegen die internationale Konkurrenz behaupten konnten und den Europameistertitel ergatterten, zogen die deutschen U18-Männer mit Kai Mörbe vom SV Kubschütz nach, sicherten sich im Finale mit ihrem Sieg gegen Österreich ebenfalls den Europameistertitel und bestätigten nach dem EM-Titel 2015 und dem WM-Sieg 2016 erneut ihre führende Position.

Steve Schmutzler ist einer der erfolgreichsten deutschen Faustballer, der schon viele Jahre im Angriff für den bayerischen MTV Rosenheim spielt. Seine sportliche Karriere startete er aber als Jugendspieler für die vogtländische SG Waldkirchen. Ende Juli trat er gemeinsam mit der deutschen Herrenauswahl während der Word Games in Breslau an, um sich während der „Olympiade der Randsportarten“ mit den weltbesten Faustballteams zu messen. Mit einem spannenden Duell im Endspiel am 25. Juli setzten sich die Deutschen erfolgreich gegen die Schweiz durch und nahmen verdient den World-Games-Titel mit nach Hause.

Glückwünsche an unsere Faustball-Champions!

Fotos: sachsenfaustball.de

Links:
» Sachsenfaustball auf Facebook
» www.sachsenfaustball.de
» SV Kubschütz – Faustball
» SG Waldkirchen – Faustball

Download Fotos:


U 18-Faustball-WM in Nürnberg-Eibach

U 18-Faustball-WM in Nürnberg-Eibach

In einem packenden Finale verteidigten die Jungs ihren Weltmeistertitel und bezwingen Österreich mit 4:2 Sätzen. Nach langen Jahren war wieder ein junger Mann aus Sachsen im Team Deutschland. Kai Mörbe (stehend ganz rechts im Bild) vom SV Kubschütz wurde vom Bundestrainer berufen und bestätigt die gute Nachwuchsarbeit unserer Vereine.


Seite 1


Kontakt • Datenschutz • Impressum © powered by Server-Team