Satzung Impressum Datenpflege
  Fachverband für Gesundheits-, Freizeit-, Breiten- und Leistungssport in den Turnsportarten  
robotronGi24.de
 

Herzlich Willkommen beim Sächsischen Turn-Verband e.V.!

Auf den folgenden Seiten können Sie sich ein umfassendes Bild über den Sächsischen Turn-Verband machen.

News  

Faustball: Landesseniorenspiele in Wurzen10.09.2014

Faustball: Landesseniorenspiele in WurzenAus technischen Gründen finden die Landesseniorenspiele im Faustball nicht - wie ausgeschrieben - in Leipzig, sondern in Wurzen, im Stadion an der Schwimmhalle, Lüptitzer Straße, statt.  WK-Dauer: 11:00 bis ca. 15:30 Uhr.
Wir bitten, dies zu beachten und wünschen spannende und erfolgreiche Spiele!

  Download Informationsblatt >>>

Herzlichen Glückwunsch zum 20-jährigen Vereinsjubiläum!04.09.2014

Herzlichen Glückwunsch zum 20-jährigen Vereinsjubiläum!Als sich der Kunstturnverein Chemnitz (KTV), hervorgegangen aus der Sektion Turnen des Chemnitzer Sportclubs, ehemals SC Karl-Marx-Stadt, am 22. August 1994 gründete, konnte man allenfalls hoffen, dass der Verein die Traditionen und Erfolge des sächsischen Gerätturnens fortsetzen wird. Am 6. September 2014 feiert man nun das 20. Gründungsjahr.
Heute ist der KTV mit 450 Mitgliedern einer der größten Turnvereine innerhalb des Sächsischen Turn-Verbandes (STV) und sowohl im Leistungs- als auch im Breiten- und Gesundheitssport hervorragend aufgestellt. Die Kinderbewegungswelt ist ein eindrucksvolles Beispiel für eine frühzeitige Bewegungs- und Gesundheitsförderung für Vorschulkinder auf Vereinsbasis. Aber auch talentierten Kindern sächsischer Turnvereine steht die Turnhallentür des Leistungszentrums stets offen.
Der KTV zählt mit dem angeschlossenen DTB-Bundesstützpunkt, dem Landesleistungszentrum und der Turntalentschule seit Gründung zu den Hochburgen des deutschen Leistungsgerätturnens der Männer. 73 Gold-, 60 Silber- und 56 Bronzemedaillen zu den Deutschen Meisterschaften, darunter ein Meistertitel in der Bundesliga sowie mehrere Teilnahmen an Weltmeisterschaften und Europameisterschaften sowie 2004 an den Olympischen Spielen durch den jetzigen Trainer, Sven Kwiatkowski, sind eine stolze Bilanz.
Dieser Bilanz im Jubiläumsjahr einen weiteren Erfolg hinzuzufügen, schickt sich in diesen Tagen der Junioren-Europameister von 2006, Andreas Bretschneider, an, der für die WM im Japan nominiert ist. Der STV wünscht ihm eine erfolgreiche Vorbereitung und alles Gute für den Wettkampf!
Dem KTV gratuliert der STV zu diesen eindrucksvollen Ergebnissen und dankt den Trainern, Aktiven und Unterstützern herzlich für ihre unermüdliche Arbeit!

(Bild: freeimages.com / planetka)


Sachsen mit drei Teilnehmern zu den Weltmeisterschaften29.08.2014

Sachsen mit drei Teilnehmern zu den WeltmeisterschaftenDer Sächsische Turn-Verband wird insgesamt drei Athleten zu den Turn-Weltmeisterschaften nach Nanning (China) entsenden. Mit Sophie Scheder und Pauline Schäfer werden zwei Turnerinnen vom TuS 1861 Chemnitz-Altendorf und mit Andreas Bretschneider ein Turner vom KTV Chemnitz vom 03.10. bis 12.10.14 in den deutschen Auswahlmannschaften stehen. Diese Konstellation ist ...

  weiterlesen >>>

Deutsche Frauen sind Faustballweltmeisterinnen04.08.2014

Deutsche Frauen sind FaustballweltmeisterinnenDie Weltmeisterschaft Faustball der Frauen, die vom 30.7. bis 2.8. im Dresdner Sportpark Ostra ausgetragen wurde, endete mit dem Sieg für das deutsche Team. Damit holten die deutschen Frauen nach 1994, 1998 und 2006 das vierte Mal WM-Gold. Zehn Teams, darunter die WM-Neulinge Kolumbien und die USA waren am Start.
Karl Weiß, Präsident der International Fistball Association würdigte bei der abschließenden Siegerehrung die professionelle Organisation der Weltmeisterschaft in Dresden durch das Organisationskomitee mit Horst Tillner an dessen Spitze.  „Viele Helfer aus den sächsischen Vereinen haben ihren Jahresurlaub für die WM genommen“, war auch Ulrich Meiners, Präsident der Deutschen Faustball-Liga, vom Engagement  begeistert. So schufen die Organisatoren nicht nur hervorragenden Bedingungen für die WM-Spiele, sondern gestalteten ebenso ein ansprechendes Rahmenprogramm. Zur Einstimmung auf die sportlichen Vergleiche und zum gegenseitigen Kennenlernen stand am Vorabend der Weltmeisterschaft eine gemeinsame Dampfschifffahrt nach Pillnitz und zurück auf dem Programm. An allen Tagen hatte der WM-Kids-Club geöffnet. Betreut von Nachwuchsfaustballern aus sächsischen Vereinen, nutzten über 60 Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren die Möglichkeit an zehn Stationen Geschicklichkeit und Schnelligkeit mit dem Faustball zu testen. Nach Abschluss der Vorrundenspiele zeigte die deutsche Nationalmannschaft der Männer ihr Können in einem deutsch-deutschen Spiel. Im Anschluss an die Halbfinals testete das deutsche Männer-Team gegen die Auswahl Italiens ihre Form, in Vorbereitung auf die Ende August anstehende Europameisterschaft in der Schweiz.
Das begeisterte Publikum sah an allen Spieltagen spannende Ballwechsel. Bereits das Gruppenspiel Deutschland gegen Österreich (3:1) bezeichnete Karl Weiß, als „Spiel auf höchstem Niveau“. Das Finale, wo sich wieder beide Teams gegenüberstanden, war an Spannung kaum zu überbieten. Wieder hieß das Endergebnis 3:1 für Deutschland. Doch die einzelnen Sätze waren hart umkämpft und zeigten schöne und lange Ballwechsel. Bei ständig wechselnder Führung waren zwei Sätze erst nach dem 15. Punkt für Deutschland entschieden.
Die Medienpräsenz während der WM-Tage war beeindruckend. Man habe es geschafft Faustball als Randsportart in die  Mitte zu holen, resümierte abschließend Horst Tillner, Präsident von Sachsenfaustball e.V.. Gefördert wurde die Weltmeisterschaft unter anderem von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.  http://www.faustball-wm-2014.de

Bildbericht: Claudia Trache


Sebastian neuer Sachsenmeister03.08.2014

Sebastian neuer SachsenmeisterDie Männer des KTV Chemnitz ermittelten am Samstag ihren Sachsenmeister 2014. Überraschend gewann Sebastian Bock mit 81,20 Punkten den Meistertitel vor Andreas Bretschneider und Florian Lindner. Ivan Rittschik turnte auf Grund seiner Verletzung nicht am Boden und am Sprung und erreichte damit nur 55,60 Punkte. Leider konnte Tim Leibiger auf Grund einer Verletzung nicht am Wettkampf teilnehmen und wird deshalb auch nicht zur WM Qualifikation und auch nicht zu den Deutschen Meisterschaften turnen.
Andreas, der am heutigen Tag seinen 25. Geburtstag feiert, und Ivan werden am kommenden Wochenende die 1. WM-Qualifikation bestreiten. Die Deutschen Meisterschaften finden am 23.August in Stuttgart statt. Aus Sachsen nehmen mit Andreas und Ivan auch Sebastian und Florian daran teil. Wir wünschen allen eine gute Vorbereitung.


DANKE für die tolle Zeit im Turncamp29.07.2014
2014 Faustball WM der Frauen in Dresden21.07.2014
Veränderungen in der Geschäftsstelle des STV01.07.2014
Deutschland - Cup in Hösbach am 7. und 8. Juni 201411.06.2014
7. STV-Landesturnfest bei strahlender Sonne03.06.2014

Weitere Meldungen im Archiv

zurück nach oben

 
Videomitschnitte
...mehr
Aktuelle Videomitschnitte
ansehen ! 
5.Jan. 2015 ARENA Leipzig
...mehr
Impressionen vom
...mehr
GYMCARD und Sportausweis
...mehr
Alle haupt- und ehren- amtlichen Mitarbeiter von Mitgliedsvereinen des STV erhalten als Dank für Treue und für ihr Engagement die GYMCARD. Mitglieder im STV können den Sportausweis gleichstellen lassen.
Die GYMCARD für STV - Mitglieder bietet viele Vo
weitere Info 
STJ direkt zur Website
...mehr
Zur Online-Anmeldung >>>
...mehr

   
CMS BOZZ ™ Copyright 2007 by Visual-Minds - Alle Rechte vorbehalten  powered by gi24.de ,  © Copyright 2010 Sächsischer Turn-Verband e.V. · Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. September 2014